Absicherung von BYOD

BYOD oder Bring Your Own Device

Im heutigen sich ständig verändernden Geschäftsumfeld ist die Einbindung persönlicher Smartphones in Unternehmensumgebungen über Bring Your Own Device (BYOD)-Richtlinien sowohl eine strategische Notwendigkeit als auch eine Herausforderung für die Cybersicherheit. Unternehmen möchten die Flexibilität und Produktivitätsvorteile nutzen, die sich daraus ergeben, dass Mitarbeiter ihre eigenen Geräte verwenden. Diese Situation bringt IT-Sicherheitsteams in eine schwierige Lage. Sie müssen BYOD-Geräte verwalten, um sie zu schützen, und sich gleichzeitig von nicht verwalteten Geräten fernhalten, die ein Risiko für die Sicherheit wichtiger Unternehmensdaten und -dienste darstellen könnten.

Warum private Mobilgeräte sichern?

man at desk looking at phone taking notes

Mobile Geräte, die für den Bezug von Software auf App-Stores angewiesen sind, stellen eine zusätzliche Schwachstelle dar, die Unternehmen angehen müssen, um potenzielle Sicherheitsverletzungen zu verhindern.

Diese Geräte fordern häufig Zugriff auf verschiedene Funktionen und Daten, wodurch das Risiko einer unbeabsichtigten Offenlegung von Daten entsteht, wenn Benutzer Berechtigungen erteilen, ohne die möglichen Konsequenzen vollständig zu verstehen.

Die Tendenz mobiler Geräte, sich mit öffentlichen Wi-Fi-Netzwerken zu verbinden, erhöht das Risiko des Abfangens von Daten und des unbefugten Zugriffs, was ein erhebliches Sicherheitsrisiko für Unternehmen darstellt.

Darüber hinaus stellt die Kombination von persönlichen und arbeitsbezogenen Aktivitäten auf Mobilgeräten eine zusätzliche Herausforderung dar. Benutzer entwickeln möglicherweise unbeabsichtigt schlechte Sicherheitsgewohnheiten, indem sie beispielsweise auf Phishing-Links klicken oder Apps herunterladen, die das Gerät infizieren könnten, wodurch die auf diesen Telefonen gespeicherten beruflichen Daten gefährdet werden.

Schutz vor Lecks und Malware

Um diesen Herausforderungen zu begegnen, haben wir einen Secure Private Store entwickelt , eine einzigartige Lösung, die es Unternehmen ermöglicht, eine Vielzahl sicherer mobiler Anwendungen und Dienste sicher an ihre Mitarbeiter zu verteilen. Zu diesen Diensten gehören sowohl öffentliche als auch private Apps sowie Dokumente, die es Benutzern ermöglichen, diese Tools frei zu nutzen, vorausgesetzt, sie verfügen über ein sicheres Gerät, das frei von potenziellen Bedrohungen ist. Durch diesen Ansatz entfällt die Notwendigkeit einer komplizierten Geräteverwaltung, was den Prozess vereinfacht und gleichzeitig die Sicherheit der Geschäftsdaten gewährleistet. Der Secure Private Store schützt das Unternehmen nicht nur vor potenziellen Sicherheitsrisiken, sondern respektiert auch die Privatsphäre der Mitarbeiter und stellt so ein wesentliches Gleichgewicht zwischen Sicherheit und individuellen Bedürfnissen her.